Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Schon wieder Verdacht auf Besitz von Kinderpornografie bei Polizei in OWL

Die Polizei in Ostwestfalen-Lippe hat es schon wieder mit einem Verdacht auf Kinderporno-Besitz in den eigenen Reihen zu tun. Bei der Kreispolizeibehörde Paderborn ist ein 34-jähriger Mitarbeiter freigestellt worden. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren im Kreis Lippe.

Der Mann war erst im Sommer eingestellt worden – und das ausgerechnet als IT-Ermittlungs-Unterstützer, also potenziell als Hilfe bei der Bekämpfung von Kinderpornografie.