Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Schwerverletzter bei Attacke in Flüchtlingsunterkunft

Im Kreis Gütersloh hat es eine brutale Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft gegeben. Ein junger Mann wurde schwer verletzt. Von der Polizei hieß es nach der Attacke, es bestehe keine Lebensgefahr. Die beiden Angreifer entkamen zwar, die Beamten wissen aber, wer die Angreifer sind. Eine elfköpfige Mordkommission ermittelt. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler von einem versuchten Tötungsdelikt im Kreis der Bewohner aus. Das Motiv ist allerdings bislang noch unklar. Wir wissen nur, dass der junge Mann am Kopf und am Rumpf schwer verletzt wurde, hieß es von der Bielefelder Mordkommission.

Corona in Lippe: Mehr als 100 neue Fälle - Inzidenz 168,3
Während die Coronazahlen bundesweit gesehen abnehmen (Inzidenz 68,4/rund 4660 Neuinfektionen), geht es in Lippe auch heute (21.09.) in die andere Richtung. Das Robert-Koch-Institut meldet für unseren...
Lügde: Mehr Kontrollen gegen Falschparker-Problem
In Lügde wird zu viel falsch geparkt. Der Stadt reicht es jetzt. Sie hat verstärkte Kontrollen in den nächsten Wochen angekündigt. Der Fokus liege auf dem Ortskern Lügde und auf dem Bereich der...
TBV Lemgo Lippe: Endlich wieder Europapokal
Nach einem Jahrzehnt ohne internationale Partien spielt der TBV Lemgo Lippe heute erstmals wieder Europacup. Der TBV-Tross ist schon auf Island, die Mannschaft spielt da am Abend gegen den...
Damoklesschwert Rechtsanspruch: Lippes Grundschulen und die Ganztagsbetreuung
Der in fünf Jahren kommende Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule stellt die Kommunen in Lippe vor einige Herausforderungen. Sie müssen zum einen räumlich mehr Platz schaffen, aber...
Die Coronazahlen für Lippe für den 20.09.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 19.848 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 147 weitere Fälle bekannt. 407 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1055 aktive Coronafälle in Lippe bekannt,...
Corona in Lippe: Trotz Krisenjahr mehr Jobs auf dem Bau
Die Baubranche in Lippe hat dem Krisenjahr 2020 offenbar erfolgreich getrotzt. Nach Angaben der IG BAU wuchs die Zahl der Beschäftigten trotz Corona um mehr als 280 auf insgesamt gut 6.600. Damit...