Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Sorgen um Detmolds Bau- und Liegenschaftsbetrieb

Detmolds Bürgermeister Rainer Heller macht sich Sorgen um den Detmolder Standort des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW. In einem Brief an NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers macht er klar, dass eine Aufgabe des lippischen Standorts für ihn nicht nachzuvollziehen wäre.
Bürgermeister Rainer Heller will erfahren haben, dass sich das Kabinett der Landesregierung genau mit diesem Thema befasst hat. Detmold soll geopfert und der Standort Bielefeld ausgebaut werden. Die Ergebnisse, die Anzahl der Beschäftigten und die Aufgabenschwerpunkte sprechen gegen eine Abschaffung des Detmolder Standortes, schreibt Heller an Rüttgers. Außerdem wünsche er sich in dieser Sache weitere Erläuterungen von Rüttgers. Eine Möglichkeit zum Gespräch wäre der 2. Mai ? an diesem Tag besucht das Kabinett anlässlich der ?60-Jahr-Feiern Lippe in NRW? Detmold.