Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Überraschendes Millionenminus für Barntrup

Die Stadt Barntrup hat in diesem Jahr ein Minus von etwa 1,1 Millionen Euro in der Kasse. Eigentlich hatte die Kommune mit einem Überschuss gerechnet. Vor allem die sinkenden Zuschüsse vom Land machen Barntrup aber einen Strich durch die Rechnung.

An so genannten Schlüsselzuweisungen fließen dieses Jahr nur noch knapp 2,7 Millionen Euro nach Barntrup. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Minus von mehr als einem Drittel. Grund für den Rückgang ist die zuletzt gestiegene Steuerkraft in der Stadt. Erschwerend hinzu kommt, dass Barntrup in diesem Jahr unter anderem deutlich mehr Geld für die Kreis- und Jugendamtsumlage ausgeben muss.

Gewerbe- oder Grundsteuererhöhungen sind trotzdem nicht geplant, weil die Stadt hier sowieso schon vergleichsweise viel nimmt. Die Kommune will das Defizit jetzt mit ihren Rücklagen ausgleichen. Ende März will der Rat den neuen Haushaltsplan verabschieden.

Bild von EC-Karten-Dieb - Zeugensuche
Das ist zwar schon ein bisschen her, aber die Mühlen der Justiz mahlen halt oft langsam: Ende vergangenen Jahres stahl ein Unbekannter in Detmold die EC-Karte einer Frau, damit hat er dann 500 Euro...
Betrunken tödlichen Unfall verursacht - Bewährungsstrafe
Eine Autofahrerin hatte im Oktober auf der Ostwestfalenstraße in Bad Salzuflen betrunken einen tödlichen Unfall verursacht - jetzt ist sie dafür zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.   Sie...
GEW will regelmäßige Coronatests an lippischen Schulen
Die Lehrergewerkschaft GEW im Bezirk Detmold blickt mit Sorge auf den Schulstart nach den Sommerferien. Man rechne nicht damit, dass ab Mitte August wieder alles so läuft wie vor Corona. Eigentlich...
Formulierung „frecher Judenfunktionär“ ist keine freie Meinungsäußerung
Es bleibt dabei: die Formulierung „frecher Judenfunktionär“ ist keine freie Meinungsäußerung. Das Bundesverfassungsgericht hat seine Rechtsprechung zu antisemitischen Äußerungen konkretisiert. Laut...
Tönnies stellt Antrag auf Corona-Lohnkosten-Erstattung
Fürs Image dürfte das sicherlich nicht förderlich sein, rein rechtlich könnte das aber positiv für Tönnies ausgehen. Der Schlachtbetrieb in unserem Nachbarkreis Gütersloh, der für den größten...
Präventionsstelle gegen Salafismus in Lippe an den Start gegangen
Vor zwei Jahren kamen mal Gerüchte über Salafismus und salafistische Anwerbungsversuche an lippischen Berufskollegs auf – heute hat NRW-Innenminister Herbert Reul am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg...