Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

"Unfallschwerpunkt" Hornsche Straße soll überprüft werden

Der tödliche Unfall gestern Abend (09.10.2019) in Detmold-Schönemark wird auch die Unfallkommission des Kreises beschäftigen. In diesem Gremium sitzen Kreis, Polizei, Kommunen und der Landesstraßenbaubetrieb zusammen, um über Maßnahmen an Unfallschwerpunkten zu beraten.

Am Mittwochabend war ein 21-Jähriger mit seinem Wagen auf der Hornschen Straße in Höhe der Einmündung Knickweg in den Gegenverkehr geschleudert und ums Leben gekommen. Der Unfallgegner kam verletzt ins Krankenhaus.

In dem Bereich hat es zuletzt mehrere Unfälle gegeben. Die Unfallkommission prüft, ob und welche Gegenmaßnahmen nötig sind. Allerdings müsse dazu vorher der Abschlussbericht zu dem jüngsten Unfall vorliegen. Denn noch ist nicht klar, warum der junge Mann die Kontrolle über seinen Wagen verlor.