Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Urteil gegen Lipper: Vier Jahre Haft wegen Kindesmissbrauchs

Ein 41-jähriger Lipper muss wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern für vier Jahre ins Gefängnis. Er hatte seine Stieftochter missbraucht. Die Mutter des Mädchens fand zufällig Pornos ihrer Tochter auf deren Handy und brachte den Fall dann ins Rollen. Das Opfer war zur Tatzeit zwischen 10 und 11 Jahre alt. Fast ein Dutzend sexuelle Übergriffe auf die Stieftochter aus dem vergangenen Jahr wurden verhandelt.

Der Mann hatte seiner Stieftochter auch Pornos geschickt und sie dazu gebracht, sich bei sexuellen Handlungen zu filmen. Die Ermittler fanden mehr als 100 entsprechende Bilder bzw. Videos bei dem Mann. Der Angeklagte sitzt bereits seit Dezember in U-Haft. Vor Gericht gab er die Taten zu, zeigte sich geläutert und übernahm die volle Verantwortung.