Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Vermeintlich radioaktive Seife in Detmold löst Feuerwehreinsatz aus

Eine kleine Packung Seife hat heute (22. Oktober) in Detmold für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Ein Detmolder hatte auf dem Dachboden seiner Schwiegermutter eine alte Seifensammlung gefunden. Darin befand sich auch eine Seife mit der Aufschrift „Radioaktive Uran-Seife“.

Auch wenn der Mann die Seife nach eigenen Angaben nicht wirklich für gefährlich hielt, rief er zur Sicherheit die Feuerwehr an. Die rückte dann mitverschiedenen Einsatzfahrzeugen aus. Nach mehreren Messungen war klar: Die Seife war nicht radioaktiv und somit ungefährlich.