Responsive image

on air: 

Tim und Judith
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Verunreinigtes Trinkwasser - Extertaler sollen Wasser abkochen

Durch Keime in einem Brunnen sind Bakterien in das Trinkwasser in Extertal gelangt. Nach Angaben der Gemeinde ist vor allem der Ortsteil Silixen und Teile des Ortsteils Kükenbruch betroffen. Etwa 600 Haushalte müssen seit dem Wochenende das Leitungswasser abkochen.

Der verunreinigte Brunnen ist noch am Samstagmorgen (26. Oktober) vom Netz genommen worden. Auf Anordung des Kreisgesundheitsamtes wird das Trinkwasser im betroffenen Gebiet jetzt gechlort, um die Bakterien abzutöten.

Vermutlich kann Mitte der Woche dann Entwarnung gegeben werden.

Mitteilung der Gemeinde Extertal:

Mit dem Gesundheitsamt des Kreises Lippe haben wir folgende Verhaltensregeln abgestimmt.

  • Trinken Sie nur abgekochtes Leitungswasser (einmalig sprudelnd aufkochen, dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen lassen). Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Alternativ ist abgepacktes Wasser zu verwenden.
     
  • Nehmen Sie zur Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser. 
     
  • Für die Toilettenspülung und andere Zwecke ist das Wasser weiterhin uneingeschränkt nutzbar. Beim Baden und Duschen sollte das Leitungswasser nicht verschluckt werden. 

Auch interessant:

Kein Wasser in Kalletal-Hohenhausen

Wassernetz in Kalletal-Hohenhausen wird gespült und desinfiziert

 

Corona-Schnelltests für jedermann in Kalletal und Lemgo
Der Verein Soziale Altenhilfe Lippe bietet ab der kommenden Woche Corona-Schnelltests für jedermann an. Getestet wird im Beratungszentrum in Kalletal und im Stift St. Marien in Lemgo. Die Mitarbeiter...
Afghanistan-Einsatz soll länger gehen - wohl kaum Auswirkungen für Soldaten aus Augustdorf
Die Bundeswehr soll bis mindestens Ende Januar 2022 in Afghanistan bleiben. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die rund 250 Soldaten aus Augustdorf, die seit Ende des vergangenen Jahres in...
Kontaktformular für Corona-Impfungen in Lippe offenbar massiv missbraucht worden
In Lippe ist ein Kontaktformular für Impftermine anscheinend massiv missbraucht worden. Das Formular ist jetzt offline. Damit konnten sich Beschäftigte aus bestimmten Berufsgruppen einen Impftermin im...
Dr. Axel Lehmann vermutet steigende Inzidenzwerte durch mehr Corona-Testungen
Die Bundesregierung will möglichst ab Mitte März kostenlose Corona-Schnelltests von geschultem Personal anbieten. Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann gibt im LZ-Interview zu bedenken, dass flächendeckend...
Die Coronazahlen für Lippe für den 24.02.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.271 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 25 weitere Infektionen bekannt. 300 Personen sind verstorben. Aktuell sind 363 aktive Coronafälle in Lippe...
Lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein wieder coronafrei
Vor einigen Wochen hatte das Coronavirus beim lippischen Blinden- und Sehbehindertenverein in Detmold um sich geschlagen. Zeitweise waren 69 Mitarbeiter und Bewohner infiziert, so dass die...