Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Verunreinigtes Trinkwasser - Extertaler sollen Wasser abkochen

Durch Keime in einem Brunnen sind Bakterien in das Trinkwasser in Extertal gelangt. Nach Angaben der Gemeinde ist vor allem der Ortsteil Silixen und Teile des Ortsteils Kükenbruch betroffen. Etwa 600 Haushalte müssen seit dem Wochenende das Leitungswasser abkochen.

Der verunreinigte Brunnen ist noch am Samstagmorgen (26. Oktober) vom Netz genommen worden. Auf Anordung des Kreisgesundheitsamtes wird das Trinkwasser im betroffenen Gebiet jetzt gechlort, um die Bakterien abzutöten.

Vermutlich kann Mitte der Woche dann Entwarnung gegeben werden.

Mitteilung der Gemeinde Extertal:

Mit dem Gesundheitsamt des Kreises Lippe haben wir folgende Verhaltensregeln abgestimmt.

  • Trinken Sie nur abgekochtes Leitungswasser (einmalig sprudelnd aufkochen, dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen lassen). Die Verwendung eines Wasserkochers ist aus praktischen Gründen zu empfehlen. Alternativ ist abgepacktes Wasser zu verwenden.
     
  • Nehmen Sie zur Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser. 
     
  • Für die Toilettenspülung und andere Zwecke ist das Wasser weiterhin uneingeschränkt nutzbar. Beim Baden und Duschen sollte das Leitungswasser nicht verschluckt werden. 

Auch interessant:

Kein Wasser in Kalletal-Hohenhausen

Wassernetz in Kalletal-Hohenhausen wird gespült und desinfiziert

 

Die aktuellen Coronazahlen des Kreises Lippe
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 4.337 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (24.11.2020) 135 weitere Infektionen bekannt. 2.939 Personen sind wieder genesen. 46 Personen sind verstorben. ...
Koalitionsverhandlungen in Lippe bald beendet
Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Grünen in Lippe gehen auf die Zielgrade. Schon Ende der Woche soll die neue politische Machtbasis im lippischen Kreistag stehen. Im Prinzip müssen die...
Auto mit Lipper Kennzeichen rammt Tor des Bundeskanzleramtes
Vermutlich ein Lipper ist heute Vormittag (25.11.2020) mit seinem Auto in ein Tor des Bundeskanzleramtes gefahren. Offenbar wollte der Mann Botschaften loswerden. Auf dem Wagen stand mit weißer Farbe...
Falsche Polizisten kommen ins Gefängnis
Das Landgericht Detmold hat zwei Trickdiebe zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie hatten sich als Polizisten verkleidet und gefälschte Durchsuchungsbeschlüsse vorgezeigt, um so in Wohnungen zu...
Rechte Störer im Bundestag: AfD-Abgeordneter aus OWL bekommt Redeverbot
Der OWL-er AfD-Bezirkssprecher Udo Hemmelgarn bekommt von seiner Partei ein Redeverbot im Bundestag. Die AfD-Bundestagsfraktion erteilte ihm dieses dreimonatige Verbot, weil er zusammen mit einem...
Klinikum Lippe prüft mögliches Fehlverhalten von ehemaligem Arzt
Ein Essener Oberarzt, der zwei Patienten getötet haben soll, hat auch im Klinikum Lippe gearbeitet. Das Klinikum prüft, ob er sich damals in irgendeiner Form fehlverhalten hat. Bisher gebe es keine...