Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Volksbank-Namensstreit vor Gericht

Der Namensstreit der ostwestfälischen Volksbanken beschäftigt in der kommenden Woche das Hammer Oberlandesgericht. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh möchte verhindern, dass die fusionierenden Volksbanken Paderborn-Höxter-Detmold und Minden fortan „Verbund Volksbank OWL“ heißen.

Das Paderborner Landgericht hatte im März bereits entschieden, dass die Volksbank Bielefeld-Gütersloh den Beklagten nicht verbieten könne, die Firmenbezeichnung „Verbund Volksbank OWL“ zu tragen. Dafür gebe es keine Rechtsgrundlage. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh hatte gegen das Urteil Berufung eingelegt. Sie halte den neuen Firmenname für irreführend, weil die beiden Volksbanken auch nach dem Zusammenschluss nicht in ganz Ostwestfalen-Lippe präsent seien.

Corona-Schnelltest wohl im Laufe der nächsten Woche in Lippe
Die ersten Corona-Schnelltests für den Eigengebrauch sind zugelassen. Die Apotheker in Lippe rechnen damit, dass die Tests dann im Laufe der nächsten Woche in lippischen Apotheken verfügbar sein...
Umweltaktivisten noch vor Ort - Eskalation in Halle aber unwahrscheinlich
Das Haller Süßwarenunternehmen Storck will bis Ende Februar keine Bäume in dem von Umweltaktivisten besetzten Wald fällen lassen. Mit dieser Aussage nimmt die Firma der Situation in unserem...
Die Coronazahlen für Lippe für den 25.02.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.302 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 31 weitere Infektionen bekannt. 308 Personen sind verstorben. Eine 85-Jährige und eine 68-Jährige, die das...
Corona-Schnelltests für jedermann in Kalletal und Lemgo
Der Verein Soziale Altenhilfe Lippe bietet ab der kommenden Woche Corona-Schnelltests für jedermann an. Getestet wird im Beratungszentrum in Kalletal und im Stift St. Marien in Lemgo. Die Mitarbeiter...
Afghanistan-Einsatz soll länger gehen - wohl kaum Auswirkungen für Soldaten aus Augustdorf
Die Bundeswehr soll bis mindestens Ende Januar 2022 in Afghanistan bleiben. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Die rund 250 Soldaten aus Augustdorf, die seit Ende des vergangenen Jahres in...
Kontaktformular für Corona-Impfungen in Lippe offenbar massiv missbraucht worden
In Lippe ist ein Kontaktformular für Impftermine anscheinend massiv missbraucht worden. Das Formular ist jetzt offline. Damit konnten sich Beschäftigte aus bestimmten Berufsgruppen einen Impftermin im...