Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Von ICE schwer verletzt

Ein vorbeirasender ICE hat im Bahnhof Bielefeld-Brackwede einen Mann schwer verletzt. Dieser war am Mittwochabend in den Sog des Schnellzuges geraten.

Der 40-Jährige hatte offenbar zu nahe an der Bahnsteigkante gestanden. Als der ICE mit rund 150 km/h durch die Station fuhr, wurde der Mann am Kopf getroffen und auf den Bahnsteig geschleudert. Er erlitt schwere Kopfverletzungen. Der Lokführer machte eine Notbremsung, im ICE wurde niemand verletzt. Die Strecke Köln – Berlin blieb anderthalb Stunden gesperrt. Zwei Züge fielen aus, mehr als 30 verspäteten sich.

Schwerer Verkehrsunfall auf B239 in Bad Salzuflen heute Morgen
Heute Morgen (23.06.2021) hat es auf der B239 in Bad Salzuflen derbe gekracht. Direkt vor der Abfahrt zur A2 waren drei Autos in einen Unfall verwickelt, drei Beteiligte wurden zum Teil schwer...
Die Coronazahlen für Lippe für den 23.06.2021 - Inzidenz: 4,0
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 17.125 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern zwei weitere Infektionen bekannt. 387 Personen sind verstorben. Aktuell sind 88 aktive Coronafälle in Lippe...
Blomberg: erneut Pferd von Tierquäler verletzt
In Lippe war wohl schon wieder ein Pferdehasser unterwegs. In Blomberg-Großenmarpe hat ein Unbekannter ein Pferd auf einer Koppel mit einem scharfen Gegenstand verletzt. Das passierte schon vergangene...
Grüne in Blomberg: Kinder und Jugendliche sollen umsonst ins Freibad können
Die Grünen in Blomberg beantragen freien Eintritt für Kinder und Jugendliche im Freibad während der Sommerferien. Viele Kinder mussten in der Corona-Pandemie zurückstecken. Es sei an der Zeit, ihnen...
Corona-Impfungen in Lippe: Termine für Erstimpfungen wieder buchbar
Ab heute können wieder Termine für Erstimpfungen im lippischen Impfzentrum gebucht werden. Die Vergabe startet ab 8 Uhr über das Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung.(0800 116 117 02) Das...
Staatsschutz-Ermittlungen in Lage: Mann soll Asylunterkunft bedroht haben
Der Staatsschutz ermittelt in Lage. Da soll ein Mann am vergangenen Wochenende auf dem Gelände einer Asylunterkunft gedroht haben, ein Feuer zu legen. Eine Bewohnerin rief die Polizei, weil sie sich...