Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Vorbereitungsarbeiten an der gesperrten Gauseköte laufen

An der gesperrten Gauseköte zwischen Detmold und Schlangen zeigen sich aktuell die Vorboten für die geplante Sanierung. Nach Angaben des Landesstraßenbaubetriebs laufen bis Ende des Monats (Februar 2020) Vorbereitungsarbeiten an der erdrutschgefährdeten Böschung.

Straßen.NRW-Sprecher Sven Johanning sagte uns, dass gerade in dem Bereich Büsche und Bäume beseitigt werden müssen, um das Baufeld freizumachen. Der bisher milde Winter wird laut Johanning nicht zu einem früheren Baustart führen. Für einen Baggereinsatz sei es im Moment einfach viel zu nass.

Außerdem liefen noch Ausschreibungen für die Arbeiten. Stand jetzt bleibe es dabei, dass die Sanierung des Hangs im Frühsommer startet und im Frühjahr 2021 fertig sein soll. Der erdrutschgefährdete Hang soll abgeflacht werden, um die seit gut einem Jahr gesperrte wichtige Pendlerstrecke endlich wieder freigeben zu können.