Responsive image

on air: 

Die Vier von hier
---
---

Warnstreiks am Donnerstag

Wegen eines Warnstreiks der angestellten Lehrer in Lippe wird am Donnerstag wahrscheinlich vereinzelt Unterricht ausfallen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hat ihre Mitglieder aufgerufen, die Arbeit niederzulegen und an dem Tag zu einer Demo nach Bielefeld zu fahren. Hintergrund des Warnstreiks sind die festgefahrenen Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr pro Monat. Die Arbeitgeberseite hat das bisher als völlig überzogen zurückgewiesen. Der öffentliche Dienst müsse attraktiv bleiben. Das sei auch das beste Mittel gegen den immer größer werdenden Lehrermangel, argumentiert die GEW. Die streikenden Lehrkräfte treffen sich am Donnerstagmorgen am Lagenser Bahnhof und fahren von dort zur Kundgebung nach Bielefeld. Zum Warnstreik aufgerufen sind unter anderem auch Hochschulbeschäftigte.