Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Weiter keine Kontrollflüge

Trotz des Großbrandes in der Senne verzichtet die Bezirksregierung Detmold weiterhin auf Waldbrandüberwachungsflüge von Oerlinghausen aus. Auf Radio Lippe-Anfrage sagte eine Sprecherin der Behörde, dass die Gefahrenstufe derzeit bei 2 oder 3 von 5 stehe.

Überwachungsflüge über OWL seien deshalb nicht nötig. Gestern lag die Gefahrenstufe noch bei 4. Seit mittags hatte es gestern in der Senne stundenlang gebrannt. Ein Sechstel der 120 Quadratkilometer großen Heide- und Graslandschaft ist zerstört. Die britische Armee hat das Schießen auf dem Truppenübungsplatz bis aus Weiteres eingestellt, um die Gefahr weiterer Brände einzudämmen. Die Feuer waren an drei verschiedenen Stellen im Bereich der Schießbahnen ausgebrochen.