Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Weniger Verstöße beim Feuerwerksverkauf

Jedes Jahr kontrolliert die Bezirksregierung Detmold, ob Geschäfte beim Feuerwerksverkauf gegen Regeln verstoßen. Da geht es unter anderem darum, ob die Böller und Raketen richtig gelagert sind und ob beim Brandschutz alles richtig ist. Dieses Mal hat es deutlich weniger Verstöße gegeben.

Um Silvester 2017 waren es noch fast 130 Verstöße. Dieses Mal gab es nur in gut 40 Fällen etwas zu meckern. Fünf Firmen hatten beispielsweise viel zu viel Feuerwerk gelagert und mussten quasi abspecken. Beim größten Teil der Verstöße ging es um Fehler beim Brandschutz, wenn zum Beispiel der Feuerlöscher zu weit weg war. Aber auch hier gab es dieses Mal viel weniger Probleme als letztes Silvester. Illegales Feuerwerk wie die so genannten Polenböller haben die Kontrolleure in keinem Betrieb gefunden. Auch an die Altersgrenzen haben sich offenbar alle gehalten. Insgesamt wurden aber auch etwas weniger Betriebe kontrolliert als im Vorjahr.

Corona noch nicht vorbei: KatWarn löst aus
Fall eure KatWarn-App heute ausgelöst hat - das war ein Versehen. Der Bevölkerungsschutz des Kreises Lippe hat eine KatWarn-Meldung versehentlich gelöscht, wusste aber zu dem Zeitpunkt nicht, dass die...
Hallenbad Lohfeld in Bad Salzuflen soll modernisiert werden
Im Hallenbad Lohfeld in Bad Salzuflen soll sich ordentlich was tun. Die Stadtwerke investieren nach eigenen Angaben eine gute Million, um das sichtbar in die Jahre gekommene Hallenbad zu...
Corona-Fall in der Kita Kleine Strolche in Lage-Müssen
Es gibt einen neuen Coronafall in einer Kita in Lippe – ein Kind der Kita Kleine Strolche in Lage-Müssen ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. 25 weitere Kinder und vier Erzieherinnen einer...
Reichen-Liste: Detmolder Horst Wortmann auf Platz 200
„Der Detmolder Unternehmer Horst Wortmann steht auf der Liste der reichsten Deutschen auf Platz 200. Die Zeitung „Die Welt“ hat die Liste gerade aktuell aufgestellt und führt den "lippischen Krösus"...
Keine "Fieberambulanz" für Lippe?
Wir Lipper stehen anscheinend außen vor. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Fieberambulanzen. Von der Kassenärztlichen Vereinigung kommt aber eine klare Ansage: in Lippe kriegen wir ein solches...
Oerlinghausen/Detmold: Prozess um totes Baby geht weiter
Im Prozess um das vermutlich zu Tode geschüttelte Baby aus Oerlinghausen gibt es weiter kein Urteil. Die Anwälte des angeklagten Vaters haben einen neuen Beweisantrag gestellt, über den das Gericht...