Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Wohl keine Steuererhöhungen in Barntrup - "Corona-Haushaltstrick" sei Dank

Die Bürger in Barntrup müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Grund- und Gewerbesteuern rechnen. Ein Gesetz des Landes NRW ermöglicht es den Kommunen, Defizite aus der Corona-Pandemie aus dem Haushalt auszulagern.

Damit steht die Stadt Barntrup zumindest auf dem Papier finanziell besser da als ohne diese Regelung. Ohne hätte Barntrup nämlich mehr als eine Million Euro Miese gemacht. Besonders bei den Gewerbesteuereinnahmen gab es wegen der Pandemie zuletzt einen Einbruch. Deshalb plant die Stadt in diesem Jahr eher vorsichtig mit Gewerbesteuereinnahmen von 3,7 Millionen Euro.

Investieren will Barntrup in diesem Jahr unter anderem in die Feuerwehrwache, in die Schulen und in barrierefreie Bushaltestellen.

Der Haushaltsplan soll am Abend (23.02.2021) im Haupt- und Finanzausschuss eingebracht werden.

>>Alle Infos zum Coronavirus in Lippe