Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Zu wenig Landesgelder für lippische Straßen

Die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten sind unzufrieden mit den Straßenbauplänen der Landesregierung. Ellen Stock, Jürgen Berghahn und Dr. Dennis Maelzer beklagen, dass im nächsten Jahr von dort nur Fördergelder für eine Landesstraße in Bad Salzuflen kommen.

Die Landesregierung will nächstes Jahr in NRW 52 Millionen Euro für den Straßenbau ausgeben. Die SPD-ler hier kritisieren, dass davon nur etwa 350.000 Euro nach Lippe fließen. Da geht es um den Knotenpunkt Ostwestfalenstraße /Oerlinghauser Straße in Bad Salzuflen.

Ellen Stock rechnet damit, dass sich dort nächstes Jahr wegen noch nötiger Grundstückskäufe nichts tun wird. Sie beklagt gemeinsam mit ihren Kollegen, dass bei den Planungen vor allem Bundesstraßen und Autobahnen bevorzugt werden. Hier in Lippe komme zu wenig an.