Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Zusammen bilden

Bildungseinrichtungen in Lippe sollen künftig besser zusammenarbeiten. Der Kreis Lippe hat dafür gemeinsam mit den lippischen Kommunen und der Bezirksregierung Detmold einen Bildungsfahrplan aufgestellt.  

Dabei stehen vor allem die frühkindliche Bildung, aber auch der Aus- und Weiterbildungsmarkt in Lippe im Vordergrund. Wichtig sei dabei der reibungslose Übergang von der Schule in den Beruf, sagte Landrat Friedel Heuwinkel bei der Sitzung im Kreishaus. Unabhängig von Herkunft und sozialem Status sollen die persönlichen Fähigkeiten jedes Einzelnen gefördert werden. Im Fachbereich Jugend, Soziales und Gesundheit des Kreises wird dafür ein Bildungsbüro eingerichtet. Hannah Thees für Radio Lippe