Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Zweiter Prozesstag im Fall "Moscheebrand"

Am zweiten Prozesstag um den Brandanschlag auf eine Bad Salzufler Moschee sagt heute ein Brandsachverständiger aus. Zwei der fünf Angeklagten müssen sich wegen versuchten Mordes verantworten. Die Hauptangeklagten gaben am ersten Verhandlungstag an, in der Tatnacht „total betrunken“ gewesen zu sein. Außerdem beschuldigten sie sich gegenseitig der Rädelsführerschaft. Heute werden außerdem noch Polizisten und die Bewohner des brennenden Gebäudes als Zeugen aussagen. Im Oktober vergangenen Jahres brannte der Eingangsbereich der Salzufler Moschee. Die Feuerwehr musste mehrere Bewohner eines anderen Gebäudeteils über ein Dach retten. Die beiden Hauptangeklagten sind Jesiden, die Staatsanwaltschaft vermutet Hass auf Muslime als Motiv für die Brandstiftung.