Responsive image
 
---
---

Lippische Polizei hat neue Chefin

Margit Picker ist neue Polizeidirektorin in Lippe

Die lippische Polizei hat eine neue Chefin. Die 53-jährige Margit Picker ist ab sofort Polizeidirektorin hier bei uns. Die gebürtig aus dem Kreis Gütersloh stammende Kriminaloberrätin ersetzt den gerade erst strafversetzten Bernd Stienkemeier an der Spitze der lippischen Polizeibeamten.

Gravierende Fehler bei der Bearbeitung des Falls des massenhaften Kindesmissbrauchs in Lügde hatten zu einem Austausch eines Teils der Führungsriege innerhalb der lippischen Polizei gesorgt. Bereits gestern war der neue Kripochef vorgestellt worden. Behördenchef und Landrat Dr. Axel Lehmann zeigte sich glücklich, dass die Führung bei der lippischen Polizei jetzt wieder komplett ist. Unisono hieß es von allen leitenden Beamten und vom Landrat: Wir werden schauen, wie wir verlorenes Vertrauen wieder gewinnen können. Die allermeisten Polizeibeamten in Lippe machen eine gute Arbeit.

NRW-SPD will Lügde-Ausschuss um neue Missbrauchskomplexe erweitern
Der Landtagsuntersuchungsausschuss zur Kindesmissbrauchsserie von Lügde soll auch die Fälle Bergisch Gladbach und Münster aufarbeiten. Das fordert die SPD. Sie kündigte einen Antrag für eine...
NRW will höhere Mindeststrafen für Kindesmissbrauch
NRW wird im Bundesrat eine Gesetzesinitiative für härtere Mindeststrafen bei Kindesmissbrauch einbringen. Durch die Missbrauchskomplexe Lügde, Bergisch Gladbach und Münster werde deutlich, welche...
U-Ausschuss Lügde befragt Jugendamtsmitarbeiter und Polizisten
Heute (19.06.) kommt der Untersuchungsausschuss zum Kindesmissbrauchsfall von Lügde zu seiner vorletzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Dabei soll unter anderem ein leitender...
Kreis Lippe schickt Lügde-Akten zum Landtag
Nach einigem Hin und Her liegen die Akten aus Lippe für den Landtagsuntersuchungsausschuss zum Missbrauchsfall Lügde jetzt endgültig in Düsseldorf. Nach Angaben des Kreises Lippe kamen von dort...
Streit um Zuständigkeiten im Fall Lügde
Im Untersuchungsausschuss zum Missbrauchsfall Lügde hat der lippische Jugendamtsleiter ausgesagt, dass das Kreisjugendamt dem späteren Haupttäter nie eine Pflegeerlaubnis erteilt hätte. Diese Aussage...
Fall Lügde: Jugendamtsleiter kritisiert mangelnde Zusammenarbeit
Im Missbrauchsfall Lügde sieht der Jugendamtsleiter des Kreises Lippe keine Versäumnisse bei seiner Behörde. Karl-Eitel John verwies im Landtagsuntersuchungsausschuss dagegen auf das zuständige...