Responsive image
 
---
---

Reul-Erlass: SPD besorgt um Schlagkraft der lippischen Polizei

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die SPD-Kreistagsfraktion macht sich Sorgen um die Schlagkraft der lippischen Polizei. Hintergrund ist die Forderung von Innenminister Herbert Reul, mehr Energie auf die Ermittlungen im Bereich Kindesmissbrauch und Kinderpornos zu verwenden.

Reuls Plan ist, dass mehr Beamte in diesem Bereich eingesetzt werden. Das soll aber nicht durch zusätzliche Stellen, sondern durch Umstrukturierungen passieren. Genau da sieht die SPD-Kreistagsfraktion das Problem. Denn die lippische Polizei habe sowieso schon zu wenige Leute, heißt es.

Wenn dann auch noch weitere Aufgaben dazu kämen, werden die Beamten an anderer Stelle fehlen – Stichwort Polizeipräsenz in der Fläche. Aus Sicht der SPD kann nur mehr Personal das Problem lösen. Außerdem müssten alle Wachen im Kreis erhalten bleiben.

>>Alle Infos zum Missbrauch auf dem Campinglatz in Lügde