Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---

Bad Salzuflen. Alkoholisiert vor Verkehrskontrolle

Lippe (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag flüchtete ein 31-jähriger Mann aus Herford mit hoher Geschwindigkeit in seinem Wagen vor der Polizei, gefährdete dabei andere Verkehrsteilnehmende und rammte einen Streifenwagen.

Nach Mitternacht wollten Polizeibeamte den Fahrer eines Kastenwagens auf der Alten Landstraße kontrollieren. Der Mann folgte dem Streifenwagen zunächst, fuhr dann jedoch mit dem Ford Transit mit Herforder Kennzeichen an den Polizeibeamten vorbei. Mit hoher Geschwindigkeit missachtete der Flüchtige aus der Sylbacher Straße kommend an der Kreuzung zur Ostwestfalenstraße die Vorfahrt eines PKW, der heftig bremsen musste. Es entwickelte sich eine Verfolgungsfahrt überwiegend auf Nebenstraßen durch Ortsteile von Lemgo und Bad Salzuflen. Ein Streifenwagen wurde dabei in einen Wildunfall verwickelt und war nicht mehr fahrbereit. Auf der Oerlinghauser Straße konnten die Einsatzkräfte schließlich zum Überholen ansetzen. Um dies zu verhindern, rammte der Fordfahrer den Streifenwagen seitlich. Als es ihm weiterhin nicht gelang, die Polizeibeamten abzuschütteln, fuhr der Herforder quer über Ackerflächen Richtung "Am Schlinggarten". Dabei blieb der Wagen stecken und der 31-Jährige versucht zu Fuß zu fliehen. Kurz darauf wurde er von den Einsatzkräften gestellt und festgenommen. Da er offenbar unter Alkoholeinfluss stand und zudem einräumte, Drogen genommen zu haben, wurden Blutproben genommen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Das Verkehrskommissariat in Bad Salzuflen bittet die Insassen des Wagens, der durch den Ford Transit auf der Ostwestfalenstraße gefährdet wurde, sowie weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 05222 98180 zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de lippe.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


Stallpflicht für Lippe wird morgen (18.05.2021) aufgehoben
Die Stallpflicht für Geflügel in Lippe wird aufgehoben. Nach Einschätzung des Landesumweltamts wird der Geflügelpest-Seuchenzug langsam schwächer. In Lippe gab es seit Ende März keinen nachgewiesenen...
Auch Lipperinnen an Massenkarambolage auf A2 beteiligt
Bei der Massenkarambolage auf der A2 bei Gütersloh sind auch zwei Lipper leicht verletzt worden. In Fahrtrichtung Hannover zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh waren gestern...
Ab Freitag Corona-Lockerungen in Lippe möglich - Inzidenz muss unter 100 bleiben
In Lippe können wir uns Hoffnungen auf die langersehnten Lockerungen machen. Wenn alles gut geht, dann könnte theoretisch am Freitag die Außengastronomie in Lippe wieder öffnen. Seit vergangenem...
Fast 128.000 Lipper erstgeimpft - STIKO hält Impfauffrischung ab 2022 für nötig
Das Impftempo in Lippe nimmt weiter Fahrt auf. Bis zum Wochenende (Stand 14. Mai) haben seit Start der Impfungen fast 128.000 Lipper die erste Spritze gegen das Coronavirus bekommen. Über 36.000...
Große Militärübung in der Senne - auch nachts Lärm möglich
In der Senne wird ab heute (17. Mai) wieder scharf geschossen. Bürger in Anrainer-Kommunen wie Augustdorf und Schlangen hatten sich zuletzt immer wieder über den enormen Lärm beschwert – hat nichts...
Elf Verletzte nach Massenkarambolage auf A2 bei Gütersloh
Der Starkregen hat nach Angaben der Polizei den Massencrash gestern Nachmittag (16. Mai) auf der A2 bei Gütersloh ausgelöst. Die Polizei ermittelt zudem, ob einige der Fahrer angesichts der...