Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---

Bad Salzuflen - Wohnungsbrand

Lippe (ots) - (RF) Am Samstag, 10.04.2021, kommt es in den frühen Morgenstunden zu einem Wohnungsbrand im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Str. in Ehrsen-Breden. Ein 43-jähriger Bewohner entsorgt vor dem Schlafengehen Zigarettenasche in ein Müllbehältnis, wodurch der Brand entstanden sein dürfte. Als er gegen 03:00 Uhr erwacht, ist seine Wohnung bereits stark verqualmt und er kann das Feuer nicht mehr selbstständig löschen. Deshalb verlässt er die Wohnung und warnt auch die übrigen Hausbewohner. Alle 40 im Haus aufhältigen Bewohner müssen ihre Wohnungen verlassen und versammeln sich vor dem Haus. Der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt erscheint vor Ort kümmert sich um die Versorgung der Hausbewohner; eine vierköpfige Familie kann zunächst nicht mehr in ihre Wohnung zurückkehren und muss anderweitig untergebracht werden. Die Feuerwehr beendet gegen 06:00 Uhr ihren Einsatz. Durch den Brand ist ein Gebäudeschaden in noch nicht zu beziffernder Höhe entstanden, Menschen werden nicht verletzt. Die Brandstelle wird von der Polizei beschlagnahmt.

Pressekontakt:

Polizei Lippe Leitstelle Telefon: 05231/609-1222 Fax: 05231/609-1299 lippe.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell