Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---

Horn-Bad Meinberg-Wehren. Missachtung der Vorfahrt führt zu

Am späten Dienstagnachmittag (11. Januar 2022) ereignete sich im Kreuzungsbereich Hamelner Straße / Pyrmonter Straße ein Verkehrsunfall mit zwei PKWs, bei dem eine Frau verletzt wurde. Gegen 17.45 Uhr befuhr eine 58-Jährige aus Horn-Bad Meinberg die Pyrmonter Straße aus Richtung Beller Holz kommend mit ihrem Renault Clio. Als sie an der Kreuzung nach rechts in Fahrtrichtung Wehren abbog, missachtete ein 19-Jähriger aus Wuppertal ihre Vorfahrt. Dieser war mit einem 20-jährigen Beifahrer (ebenfalls aus Wuppertal) in seinem VW Touran auf der Pyrmonter Straße unterwegs und beabsichtigte nach links abzubiegen. In Folge dessen prallten beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich aufeinander. Durch den Zusammenstoß kam die 58-Jährige nach rechts von der Fahrbahn ab, so dass ihr Renault in den Grünstreifen fuhr und erst hinter einer Leitplanke im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen kam. Während der 19-Jährige und sein Beifahrer unverletzt blieben, zog sich die Horn-Bad Meinbergerin bei der Kollision Verletzungen zu. Ein Krankenwagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Klinikum. Ihr nicht mehr fahrbereiter Renault musste abgeschleppt werden; es entstand ein Schaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Der komplette Kreuzungsbereich in Richtung Wehren wurde für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zeugenhinweise zum Unfall richten Sie bitte an das Verkehrskommissariat, Rufnummer (05231) 6090.

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Nina Ehm Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de lippe.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


Premiere für Elektro-Stadtbus in Lemgo - Test auf Linie 2
In Lemgo ist heute zum ersten Mal ein Elektro-Stadtbus unterwegs. Die Stadtwerke wollen die Reichweite testen und wünschen sich heute ausdrücklich Fahrgäste auf Linie 2. Der Elektrobus ist bis auf...
Fast jeder Fünfte in OWL ist "Geringverdiener"
Die Quote der Geringverdiener in OWL ist zu hoch. Vom Deutschen Gewerkschaftsbund in Ostwestfalen-Lippe heißt es, dass hier bei uns fast jeder Fünfte zu den Geringverdienern zählt. Und wir in Lippe...
Corona in Lippe: Kreis bitte um Mithilfe bei Kontaktnachverfolgung
Die Coronazahlen schießen überall durch die Decke. Und deswegen hat der Kreis Lippe nochmal eine Bitte an uns alle: Infizierte können das lippische Gesundheitsamt unterstützen, indem sie ein...
Geflügelpest bei Wildvögeln in Lage und Lemgo nachgewiesen
Die Geflügelpest ist zurück in Lippe. Bei einer Wildente in Lage und einer Wildgans in Lemgo wurde das Virus des Subtyps H5N1 nachgewiesen, heißt es vom Kreis. Das Risiko einer Übertragung von...
GEW Lippe fordert mehr Schutz und einen "Plan B" für die Schulen
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Lippe fordert von der Politik mehr Infektionsschutz in Schulen. Präsenzunterricht sei zwar die erste Wahl, aber man brauche einen Plan B, falls die...
Emil Buhl Lærke wechselt von Europacup-Gegner Gudme zum TBV Lemgo Lippe
Im kommenden Sommer werden viele Stammkräfte den TBV Lemgo Lippe verlassen. Auch das gehört dazu, wenn man wie TBV-Trainer Florian Kehrmann so viele Spieler so gut entwickelt. Für den lippischen...