Responsive image
 
---
---

Lage. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft

Lippe (ots) - Am Mittwochmorgen setzte die Kriminalpolizei einen Durchsuchungsbeschluss mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften in der Friedrich-Petri-Straße um. Im Rahmen von Ermittlungen aufgrund der Schussabgaben auf PKW in Lage-Heiden und Lemgo-Lieme am 1. Juli 2019 (wir berichteten) war der Bewohner einer Wohnung in Lage in den Fokus der Kripo geraten. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 29-Jährigen stellten die Kripobeamten Betäubungsmittel in nicht geringer Menge, unter anderem Marihuana und Ecstasy, sowie weitere Beweismittel sicher. Der Lagenser wurde vorläufig festgenommen. Die Suche nach der Tatwaffe dauert an. Der Mann wurde noch am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Pressekontakt:

Polizei Lippe Pressestelle Dr. Laura Merks Telefon: 05231 / 609 - 5050 Fax: 05231 / 609-5095 E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell