Responsive image
 
---
---

Die Heimserie hält

Der TBV hat am Abend 34:34 gegen den TSV Hannover-Burgdorf gespielt. Damit hat der lippische Handball-Bundesligist bis auf die erste Partie gegen die Rhein Neckar Löwen noch kein weiteres Heimspiel verloren. Nach zwölf Spieltagen steht der TBV Lemgo bei 8:16 Punkten und hält damit den Anschluss an die Mittelfeldränge. In der Partie gegen Hannover war der TBV zunächst die spielbestimmende Mannschaft und führte nach einer guten Viertelstunde bereits mit sechs Treffern. Innerhalb von acht Minuten verwandelte Hannover diesen Rückstand allerdings in eine Führung, danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In den Schlusssekunden hatte Hannover die Chance auf den Siegtreffer, brachte den Ball aber nicht mehr im Lemgoer Gehäuse unter. In zwei Wochen tritt der TBV auswärts beim SC Magdeburg an.


Keine Nachrichten verfügbar.