Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Schulden gedrückt

Der DSC Arminia Bielefeld hat seine aktuellen Schulden erstmals wieder unter 25 Millionen Euro drücken können. Das wurde am Abend auf der Jahreshauptversammlung in der SchücoArena verkündet. Gründe sind nach Vereinsangaben vor allem die sportlichen Erfolge wie die Teilnahme am DFB-Pokalhalbfinale. Außerdem haben die Gläubiger einen Teil ihrer Forderungen in Anteile der Stadiongesellschaft umgewandelt. Jetzt gilt es einen erneuten Abstieg zu verhindern. Der Profi-Etat wurde im Sommer auf 8,8 Millionen Euro aufgestockt.


Keine Nachrichten verfügbar.