Responsive image
 
---
---

Schwarzer Dezember für den TBV

Die Lemgoer Bundesligahandballer haben am Abend 27:30 bei Balingen/Weilstetten verloren. Es war die vierte Niederlage im vierten Spiel in diesem Monat. Auch gegen Balingen zeigten die Lipper eine schwache Abwehrleistung und leisteten sich im Angriff zu viele Fehler. TBV-Kapitän Rolf Hermann sagte nach dem Spiel im Radio Lippe-Interview: „Es lag nicht am Gegner, es lag an uns.“ Im Dezember gab es Niederlagen gegen Göppingen, den Bergischen HC, den THW Kiel und jetzt gegen Balingen. Der TBV muss sich wieder mit der Abstiegszone beschäftigen. Im kommenden Jahr spielen die Top-Teams in der Lipperlandhalle, auswärts wird der TBV um jeden Punkt kämpfen müssen. Am Samstag kommt Flensburg zum Jahresabschluss nach Lemgo.


Keine Nachrichten verfügbar.