Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

TBV verliert erneut

Der TBV Lemgo hat in der Handball-Bundesliga am Abend 24:28 beim VfL Gummersbach verloren. Die Schlappe in der Schwalbe-Arena war bereits die neunte in den vergangenen zehn Partien in der Liga für die Lipper. Nach einer erneut schwachen ersten Halbzeit, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr, lag der TBV zur Pause bereits 14:8 zurück. Mehr als 50 mitgereiste Lemgoer Fans waren enttäuscht. Nach einer zweiwöchigen Pause, inklusive eines viertägigen Trainingslagers, hatten sie sich mehr von ihrer Mannschafft erhofft. In der Tabelle ist der TBV mit 14:34 Punkten vorerst weiter Zwölfter.


Keine Nachrichten verfügbar.