Responsive image
 
---
---

Kietsch verlässt die HSG

Der Frauenhandball-Bundesligist HSG Blomberg-Lippe muss bald auf seinen Geschäftsführer Torben Kietsch verzichten. Zum 30. Juni wird Kietsch die HSG verlassen, um einer neuen beruflichen Herausforderung nachzugehen. Das hat der Verein heute bekannt gegeben. Torben Kietsch war vor sechs Jahren zur HSG Blomberg-Lippe gestoßen. In seine Zeit fallen zum Beispiel das zweimalige Erreichen des Final Four oder die Europa-Pokal-Auftritte der Blombergerinnen, aber auch der Ausbau der Sporthalle an der Ulmenallee.


Keine Nachrichten verfügbar.