Responsive image
 
---
---

Deutschland ist weiter - Suton sieht zu

Er musste von der Bank aus zuschauen: ohne den Lemgoer Handballprofi Tim Suton ist der deutschen U20-Handballmannschaft der Einzug ins Finale der Europameisterschaft geglückt. Der TBV-Spieler hatte im entscheidenden Hauptrundenspiel der EM gegen Norwegen eine Rote Karte kassiert. Gegen den Turnierfavoriten Frankreich gelang den Deutschen ein 35:33. DHB-Junioren-Trainer Markus Baur bezeichnete den Lemgoer Tim Suton als – bis zur roten Karte – besten Spieler des Turniers.


Keine Nachrichten verfügbar.