Responsive image
 
---
---

TBV verliert gegen Melsungen

Der TBV Lemgo rutscht in der Handball-Bundesliga weiter ab. Nach der 29:33-Niederlage am Abend gegen Melsungen stehen die Lipper auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Der TBV führte 45 Minuten lang fast durchgehend gegen die Nordhessen. Dann erlebten die gut 4.100 Zuschauer in der Lipperlandhalle einen Einbruch ihrer Mannschaft. Fast eine Viertelstunde traf der TBV überhaupt nicht mehr und Melsungen machte aus einem Rückstand eine komfortable Führung.


Keine Nachrichten verfügbar.