Responsive image
 
---
---

Torhüter muss für WM absagen

Gut eine Woche vor Beginn der Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat TBV-Torhüter Piotr Wyszomirski seine Teilnahme abgesagt. Wegen einer Knieverletzung kann er nicht für das polnische Nationalteam antreten. Wie der TBV Lemgo mitteilte, lässt sich Wyszomirski übermorgen in seiner Heimat operieren. Die Probleme am Knie waren Anfang Dezember aufgetreten und zunächst erfolgreich behandelt worden. Im WM-Trainingslager kehrten die Beschwerden aber zurück. Nach der OP muss der TBV-Keeper voraussichtlich vier Wochen pausieren.


Keine Nachrichten verfügbar.