Responsive image
 
---
---

TBV Lemgo unterliegt beim MT Melsungen

Der TBV Lemgo kämpft in Handballbundesliga weiter ums Überleben. Am Abend unterlag der TBV mit 27 zu 32 beim MT Melsungen. Bereits in der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeber die Partie und hielten die Lemgoer auf Distanz. Auch in der zweiten Hälfte konnte das Team von Trainer Florian Kehrmann das Spiel nicht mehr drehen. Bereits am kommenden Mittwoch geht der Abstiegskampf der Lemgoer weiter. Dann wird die HSG Wetzlar in der Lipperlandhalle erwartet. Radio Lippe überträgt die Partie live.


Keine Nachrichten verfügbar.