Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Slalomkanutin Herzog holt WM-Gold und Olympia-Ticket

Die Leipzigerin Andrea Herzog hat bei der Kanuslalom-WM im spanischen La Seu d`Urgell für einen goldenen Abschluss aus deutscher Sicht gesorgt.

Wildwasser

Die erst 19 Jahre alte Schülerin fuhr einen fehlerfreien Lauf im Canadier-Einer und sicherte dem Deutschen Kanu-Verband im letzten Rennen die erste Medaille bei den Titelkämpfen. Herzog setzte sich mit 0,94 Sekunden Vorsprung knapp gegen die viermalige Weltmeisterin und Titelverteidigerin Jessica Fox aus Australien durch. Dritte wurde die Österreicherin Nadine Weratschnig.

«Das ist Wahnsinn, ich kann es gar nicht fassen, kann meine Gefühle überhaupt nicht beschreiben», sagte Herzog, die Junioren-Weltmeisterin von 2015, im Ziel. Schon mit dem Einzug ins Finale sicherte sich Herzog auch den Quotenplatz für Olympia. Parallel hatte sie auch die interne Qualifikation gewonnen. Elena Apel aus Augsburg und Jasmin Schornberg aus Hamm verpassten mit den Plätzen 13 und 18 das Finale.