#
Responsive image
 
---
---
Radiomikrofon

Studioblog

Neue Trickbetrüger-Masche bei uns in Lippe

Verbrecher geben sich als Enkel aus und rufen bei alten Leuten an, um sie übers Ohr zu hauen: Der weltberühmte Enkeltrick. Jetzt gibt es eine neue Masche: Die Verbrecher geben sich als Polizisten aus und setzen ältere Leute unter Druck, indem sie eine Geldsumme verlangen, um Verwandte vor einer Gefängnisstrafe zu retten. Was zu tun ist, wenn ihr so einen Anruf kriegt hört ihr heute Nachmittag bei Mario Lüke bei Radio Lippe von drei bis frei.

Was alles so im Müll landet...

Gerade erst hat die Polizei in Hessen eine ungewöhnliche Suchaktion gestartet und das Gebiss eines älteren Herrn in den Mülltonnen auf einem Rastplatz gesucht. Das haben wir mal zum Anlass genommen, um nach weiteren Kuriositäten im Müll zu suchen. Was wir so aufgetrieben haben, hört ihr heute bei Berry Vitusek in Radio Lippe bei der Arbeit.

Sammeln für den nächsten Hilfstransport aus Lippe

Noch knapp ein Monat, dann bricht Jürgen Wattenberg vom Verein „Kinder in Not“ zusammen mit seinem Team wieder nach Litauen auf. Seit über 20 Jahren fahren die ja teils sogar mehrmals im Jahr dahin und bringen LKW-weise Spenden mit. Am 15. August geht es dieses Jahr jetzt das erste Mal mit acht LKW los. Warum die Spenden aus Lippe in Kaunas dieses Jahr noch dringender gebraucht werden und wie ein Hilfstransport in Zeiten von Corona läuft, hört ihr heute in GUTEN MORGEN LIPPE mit Mara Wedertz.

Organisator Jürgen Wattenberg im Interview:

Die Sammeltermine:

Bei ATU in Lemgo (Herforder Str.109):

  • So, 26.07., von 10 bis 14 Uhr

Bei den Verladerampen hinter dem Kesselhaus (Zufahrt von der Lageschen Straße zwischen dem Kreisverkehr und der Straße Am Wasserturm):

  • Sa, 08.08., von 10 bis 16 Uhr,
  • So, 09.08. von 10 bis 14 Uhr,
  • Mo, 10.08. von 10 bis 17 Uhr,
  • Di, 11.08. von 10 bis 17 Uhr,
  • Mi, 12.08. von 10 bis 17 Uhr