Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
So kommt ihr gut durch die schönste Zeit des Jahres!

Die besten Sommer-Gadgets

Es ist richtig sommerlich im schönsten Kreis der Welt! Lippe bekommt in dieser Woche (24.-30.6.) mehr als 30 Grad. Wir haben ein paar coole Gadgets und Apps für euch rausgesucht, die bei der Hitze ganz praktisch sind:

Schnelle Abkühlung:

  • Hängender Ventilator: Ihr braucht bei der Hitze dringend Abkühlung und zwar gerne so direkt wie möglich? Dann ist dieses Gadget genau das Richtige für euch, denn ihr bekommt die frische Luft direkt ins Gesicht, habt aber gleichzeitig die Hände frei - das ist gerade bei der Arbeit natürlich praktisch.
     
  • Handy-Ventilator: Wer einfach nur einen kleinen Ventilator für unterwegs haben möchte, wird hier fündig. Per USB wird er an das Handy angeschlossen.

Für Freibad, See und Co.:

  • Beer Pong-Luftmatratze: Ihr wollt auch im Pool Beer Pong spielen? Dann habt ihr mit dieser Luftmatratze den perfekten Tisch-Ersatz.
     
  • Sonnenmilch-Tresor: Am Strand, im Freibad oder am Pool fragt man sich immer: Wohin mit den Wertsachen? Am besten an einen Ort, der perfekt getarnt und relativ unscheinbar ist. Dieser Mini-Tresor sieht aus wie eine Sonnenmilchflasche, eignet sich aber super, um darin Smartphone, Schlüssel und Geld zu verstauen.
     
  • Akku-Luftpumpe: Ob für die Luftmatratze, den Wasserball oder die Schwimmflügel - so eine Luftpumpe ist im Sommer viel im Einsatz. Hier gibt es eine im handlichen Format, die aber trotzdem Kraft hat, ohne Steckdose funktioniert und gleichzeitig noch das Smartphone aufladen kann.
     
  • Sunscreenr: Die UV-Kamera könnt ihr an einer Smartphone anschließen - bisher allerdings nur an Android-Geräte. Dann filmt ihr euren Körper und das Gerät sagt euch, welche Stellen nicht ausreichend eingecremt sind. Die Kamera kostet rund 70 Euro und es gibt sie in verschiedenen Farben.

Praktische Apps bei Hitze:

  • Aqualert: Die App hilft uns, genug zu trinken. Immer, wenn ihr eine Flasche leer gemacht habt, meldet ihr das der App. Bleibt man unter der nötigen Menge, erinnert euch die App per Push-Nachricht ans Trinken.
     
  • Warnwetter: Diese App vom Deutschen Wetterdienst sagt euch, wie heiß es wird und ob es für alte und kranke Menschen schon brenzlig ist.
     
  • UV-Lens: Die App erinnert euch daran, euch in der Sonne regelmäßig einzucremen. Sie berechnet die UV-Belastung, analysiert euren Hauttyp und gibt euch die Zeit an, die ihr im Freien noch habt, bis eure Haut verbrennt.