Responsive image

on air: 

Oliver Tölke
---
---
streaming-tipp-bandersnatch-netflix
Film [Interaktiv, Horror, Drama]

Black Mirror: Bandersnatch

Ein Junge sitzt mit dem Gesicht zu einem dunklen Schreibtisch, über dem viele Zettel und Pläne an der Wand hängen.

Netflix 
Interaktiv, Horror, Drama

Horror-Fans kennen dieses Problem: man schaut einen atmosphärischen, düsteren Film, die Nackenhaare stellen sich auf, aber dann, im entscheidenden Moment wird jeder Grusel kaputt gemacht... denn die Hauptprotagonisten stellen sich einfach unheimlich blöd an. Ob es das altbekannte "Komm, wir teilen uns auf!" ist, oder die Entscheidung, schon Mal ohne Verstärkung ins Mörderhaus loszuziehen - nicht selten möchte man in die Handlung eingreifen und die Charaktere an ihren Entscheidungen hindern.

Ein junger Mann sitzt in einem Bus und schaut nachdenklich seine eigene Reflektion an
Quelle: Netflix

Netflix macht den Traum wahr

Black Mirror: Bandersnatch gibt uns genau diese Möglichkeit. Von scheinbar belanglosen Fragen wie die Müsli-Sorte am Morgen, bis hin zu Entscheidungen über Leben und Tod - Hier kann der Zuschauer selber wählen. Jedes Mal, wenn die Geschichte an eine Gabelung gelangt, werden im Bildschirm verschiedene Möglichkeiten eingeblendet. Jetzt hat der Zuschauer ca 30 Sekunden Zeit, um mit der Fernbedienung die favorisierte Option auszuwählen. Sobald man sich entschieden hat, geht der Film weiter: denn jede Option wurde von den Machern vorbereitet und verfilmt. So bietet Bandersnatch für jeden eine ganz eigene Horror-Erfahrung. Nur eines haben alle Versionen gemeinsam: wir folgen einem jungen Programmierer in den 80ern, der sein Lieblingsbuch zu einem Choose Your Own Adventure Spiel adaptiert und sich dabei zwischen Realität und Wahn verliert. Ob das Ganze gut geht? Ob er Erfolg hat? Das liegt ganz allein in eurer Hand.

Drei Programmierer beugen sich gebannt über einen Bildschirm und schauen in die Kamera
Quelle: Netflix

Haarsträubender Grusel oder gähnende Langeweile?

Die Beeinflussung durch den Zuschauer kann sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Die verschiedenen Bandersnatch-Versionen sind nämlich auch unterschiedlich spannend. Man hat zwar die Möglichkeit, sich in einer gruseligen Endlosschleife zu verfangen, die einen Schock nach dem Anderen bereit hält, aber gleichzeitig kann man auch relativ unberührt aus dem Abenteuer hervorgehen, ohne, dass wirklich Spannung aufkommt. Hier sind die Entscheidungen wirklich das A und O. Eines steht allerdings fest: am meisten Spaß macht Bandersnatch gemeinsam mit Freunden. Teilweise können Diskussionen über die richtige Entscheidung auch mal lauter werden, und wie in jedem Gruselfilm ist geteilter Horror doppelter Horror. Hier ist es aber wirklich Glückssache. Aus eigener Erfahrung habe ich zweistündige, zermürbende Horrortrips erlebt, aber auch 30 Minuten seichtes Dahingeplätscher. Ein Grusel-Garant ist Bandersnatch also nicht - aber auf jeden Fall mal etwas Neues.

Fazit:  3/5 Plottwist-Kuschelhasen. Das Konzept von Bandersnatch macht vor allem gemeinsam großen Spaß. Ob etwas Spannendes dabei heraus kommt, hängt allerdings von den eigenen Entscheidungen ab und ist somit Glückssache.


Unsere Serien- und Film-Expertin

Hannah Schürkamp - Film-Enthusiastin & Studentin (Geschichte, Englisch)

Hannah Schürkamp sitzt auf einem Sofa und schaut zur Seite
Foto: Sebastian Schütte

Nach zwei Semestern Medien-Studium habe ich mich schlussendlich dagegen entschieden, beruflich am Set zu arbeiten - meine Begeisterung für Filme und Serien hat dadurch jedoch nicht abgenommen. Egal welches Genre, ob Streaming, Kino oder DVD, Hollywood-Klassiker oder Low Budget-Produktion: sowohl gute als auch weniger gute Filme schaue und diskutiere ich unvoreingenommen und mit viel Liebe für die Sache.

Über Anregungen und Kommentare freue ich mich!