Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Plätzchen_Kekse_Weihnachten_backen

Unsere Lieblingsrezepte zu Weihnachten

Kekse gehören an Weihnachten einfach dazu...

...deswegen haben wir in der Redaktion unsere Lieblings-Weihnachtskeks-Rezepte für euch zusammen gesammelt. Von Matzes Nusshörnchen über Judiths Feenküsse bis zu Dominiks Husaren-Krapferln - hier findet ihr leckere Anregungen. Viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit!


 

Zutaten für ca. 90 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver
  • 5 Eigelb
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze keine Umluft). Aus allen Zutaten mit dem Knethaken einen geschmeidigen Teig herstellen, in vier Teile teilen und zu gleichmäßigen, ca. 5 cm dicken Rollen formen. Jede Rolle in ca. 22 Scheiben schneiden und diese zu kleinen Hörnchen formen. 2 Bleche nacheinander ungefähr 12 Minuten im Ofen lassen, bis die Hörnchen leicht Farbe annehmen. Gut auskühlen lassen, dann erst vom Blech lösen. Die beiden Enden mit geschmolzener Zartbitter Schokolade verzieren.


 

Zutaten:

Für den Teig:

  • 160 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 2 Eier

Für das Topping:

  • 3 Pck. Toffifee
  • Prise Salz
  • 140 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß

Zubereitung:

Eier trennen. Aus Mehl, Puderzucker, Salz, Butter und Eigelb einen Teig herstellen. Eiweiß für Baiser zur Seite stellen. Aus dem Teig eine Rolle formen und die eine Stunde kalt stellen. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen. Aus der Teigrolle dünne Scheiben schneiden und auf das Backblech legen. Je ein Toffifee verkehrt herum drauflegen. 3 Eiweiß steif schlagen, Salz und Puderzucker einrieseln lassen. Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und Toiffifee komplett damit bedecken. Ca 18 Minuten backen.


 

Zutaten:

  • 100 g Marzipan
  • 100 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 TL Rum

Zubereitung:

Marzipan mit einer Gabel zerdrücken. Butter und Puderzucker in einer Schüssel einige Minuten lang schaumig schlagen. Das Eigelb, die gemahlenen Mandeln und das zerbröselte Marzipan unterrühren. Danach das Mehl zusammen mit dem Backpulver langsam unterrühren. Wer will kann noch einen Schuss Rum dazugeben, dann die Masse zu einem glatten Teig verkneten und das Ganze für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und mit einer Tannenbaum-Ausstechform (es gehen natürlich auch alle anderen Förmchen) ausstechen. Die Kekse auf ein Blech legen und bei 180° Grad im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) für 10-15 Minuten backen - fertig!


 

Zutaten für ca. 30 Stück:

  • 2 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 80 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 Johannisbeergelee
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Eigelb, Zucker, Vanillinzucker und Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Butter, Mehl und Haselnüsse dazugeben und gut verrühren - alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend aus dem Teig kleine Kugen formen, auf ein Backblech setzen und mit dem Kochlöffelstiel kleine Vertiefungen in die Mitte drücken. 15-20 Minuten bei 180 Grad mittlere Schiene backen. Im Wasserbad Johannisbeergelee erwärmen und in die Vertiefungen der fertiggebackenen Kekse füllen, mit Puderzucker bestreuen - fertig.


 

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 175 Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Esslöffel Milch

Zubereitung:

Butter zerlassen und wieder etwas fest werden lassen. Mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. 2/3 des Mehls esslöffelweise dazugeben, anschließend restliches Mehl und Milch unterrühren und glatt rühren. Wenn der Teig noch etwas klebrig ist, eine halbe Stunde kalt stellen. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ausstechen. Kekse bei 180 Grad 10-15 Minuten backen.


 

Zutaten (für ca. 40 Stück):

  • 300 g Mehl
  • 100 g brauner Zucker
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 100 g geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 150 g Erdnusscreme

Zubereitung:

Mehl, braunen Zucker, Butter in Stücken und das Ei mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Die Erdnüsse mit den Händen unterkneten. Den Teig vierteln und zu 20 cm langen Rollen formen. 2 Stunden kalt stellen. Anschließend die Rollen in 1/2 cm breite Scheiben schneiden und auf einem Blech im heißen Ofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen. 150 g weiße Kuvertüre klein hacken und mit 150 g Erdnusscreme über einem heißen Wasserbad schmelzen, dann unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf der Hälfte der Plätzen verteilen. Die restlichen Plätzchen draufsetzen und leicht andrücken.


 

Zutaten:

  • 280 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 2 Eidotter
  • 210 g Butter
  • 100 g Mandeln
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, eine Rolle formen und 1 Stunde kühl stellen. Anschließend die Rolle in Scheiben schneiden und daraus Hörnchen formen. 10 Minuten bei circa 180 Grad backen und noch warm mit Puder- und Vanillezucker bestreuen.


Zutaten: 

  • 1 Pfund Butter
  • 2 Pfund Mehl
  • 1 Pfund Zucker
  • 2 Pakete Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 250 Gramm Kokosflocken

Zubereitung:

Alles zusammen kneten und dann ganz klassisch im Fleischwolf mit Plätzchenaufsatz verarbeiten. Alle schön auf einem Blech verteilen und 10 bis 15 Minuten bei 180 Grad backen.