Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Fall Lügde - Hinweisgeberin scheiterte an Behörden

Die Zeugenaussagen im Untersuchungsausschuss zum Fall Lügde haben gestern tief blicken lassen, was bei den Behörden alles schiefgelaufen ist. Eine Mitarbeiterin des Jobcenters Lippe sagte aus, dass sie bereits vor Jahren wegen eines Verdachts auf Missbrauch alle Hebel in Bewegung gesetzt habe – vergeblich.

Die Mitarbeiterin des Jobcenters, selbst Mutter, hatte damals versucht in Gesprächen mit ihrer Vorgesetzten und mit den Jugendämtern Blomberg und Hameln durchzusetzen, dass nochmal jemand die Situation auf dem Campingplatz genauer untersucht. Sie sei damals völlig verzweifelt gewesen - aber auch die Polizei hatte die Pflegesituation als geklärt betrachtet.

Auch eine Mitarbeiterin vom Kinderschutzbund Blomberg sagte gestern aus: Sie habe bei der Frau vom Jobcenter nicht nochmal explizit nach sexuellem Missbrauch gefragt. Nach der Befragung im U-Ausschuss bleibt der Eindruck: Unter anderem das Kommunikationsproblem zwischen den Behörden und ein möglicherweise zu schwammiger Fahrplan bei einem Missbrauchsverdacht haben dieses Unglück in Lügde offenbar so lange möglich gemacht.

Präventionsstelle gegen Salafismus in Lippe an den Start gegangen
Vor zwei Jahren kamen mal Gerüchte über Salafismus und salafistische Anwerbungsversuche an lippischen Berufskollegs auf – heute hat NRW-Innenminister Herbert Reul am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg...
Corona-Update: keine weitere Infektion bekannt, damit noch 10 Lipper akut infiziert
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 770 bestätigte Coronafälle, damit ist keine weitere Infektion bekannt. 731 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 10 Personen...
Rinteln: 1.200 Liter Heizöl in Keller statt in Tank geleitet
In Rinteln hat ein Heizöl-Fahrer offenbar durch ein Versehen eine Riesen-Sauerei angerichtet. Nach Polizeiangaben verwechselte er bei einer Lieferung die Einfüllstutzen an einem Reihenhaus. Statt das...
Totes Baby in Oerlinghausen: Prozess gegen Vater startet Anfang September
Im Fall des mutmaßlich durch Misshandlungen getöteten Babys aus Oerlinghausen soll der Prozess gegen den Vater Anfang September starten. Das Landgericht hat die Anklage zur Hauptverhandlung...
Ab heute (10.07.) wieder Aufstieg und Führungen an den Externsteinen möglich
Nach 116 Tagen Corona-Zwangspause kann eines der lippischen Top-Ausflugsziele wieder öffnen. Der Aufstieg auf die Externsteine ist ab heute teilweise möglich, teilte der Landesverband Lippe mit. So...
Neuer Bußgeldkatalog ungültig: Kreis Lippe muss Tausende Strafzettel erneut prüfen
Auf die Behörden in Lippe wird wohl einiges an Zusatzarbeit zukommen: Seit Ende April galten ja zunächst einmal härtere Strafen für Raser, die sind aber zurückgenommen worden. Im Mai und Juni dieses...