Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
streaming-tipp

Der Streaming-Tipp der Woche

Zwei Frauen mit Popcorn, Chips und Fernbedienung

Egal ob Filmklassiker, „Must Watch“ oder Serien-Neuheit: Wir versorgen Euch jede Woche mit neuem TV-Nachschub für entspannte Tage auf dem Sofa. Hier empfehlen wir Euch unsere Highlights auf Netflix, Amazon Prime und Co.

Unser aktueller Tipp:

Tenet - Amazon Prime Video

 

FSK: 12

Ein CIA-Agent wird rekrutiert, um einen besonderen Auftrag auszuführen. Er soll den 3. Weltkrieg verhindern. Es muss eine Person gestoppt werden, die die Fähigkeit besitzt, die Zeit zu manipulieren. Von einer Wissenschaftlerin erfährt er, dass es Menschen in der Zukunft gelingen wird, die Entropie von Objekten umzukehren, sodass diese Objekte temporal invertieren. So werden Kugeln mit Schusswaffen nicht abgeschossen, sondern aufgefangen. Immer mehr solcher Objekte werden gefunden.

 

Pia Walkenhorst - Redakteurin


Hier gibt's noch mehr Streaming-Tipps:

Neustarts im Mai

Es rumort in der Streaming-Landschaft. Stetig kommen neue Anbieter auf den Markt und die wachsende Konkurrenz sorgt für einige Umstrukturierungen. Umso mehr müssen sich die etablierten Streamingdienste ins Zeug legen, um sich zu behaupten. Da darf man sich auch in den Sommermonaten nicht ausruhen - und während die Sonne zurückkehrt, erweitern auch unsere Lieblingsdienste stetig ihr Programm.

Amazon Prime Video bringt Altes und Neues


Scheinbar erwacht Amazon langsam richtig aus dem Winterschlaf: jedenfalls gibt es diesen Monat so einige Highlights. Besonders gespannt sind wir auf das Reality-Format Lizzo‘s Watch Out for the Big Grrrls, das ab dem 13.05. gestreamt wird. Die Sängerin startet hier einen Gegenentwurf zu Model-Formaten aus dem Hause Klum. Body-Positivity steht hier ganz oben auf dem Plan.
Auch eine interessante Eigenproduktion erwartet uns: ab dem 20.05. startet die Science Fiction Serie Night Sky, in der ein Ehepaar im eigenen Garten ein Tor zu einem fremden Planeten entdeckt. Der Trailer sieht vielversprechend aus!


Und natürlich war Amazon Prime Video auch wieder fröhlich shoppen und hat jede Menge Fremdmaterial eingekauft: zum Beispiel dem Actionstreifen Shazam! Der Superheldenfilm hat DC einige gute Kritiken eingefahren und kann ab dem 15.05. gestreamt werden. Am 25.05. folgt die Fortsetzung des Klassikers Bill und Ted mit Keanu Reeves. Und den Abschluss macht das Wonder Woman Sequel Wonder Woman 1984 am 27.04. Hier dürften alle Kino-Fans etwas finden.

Disney+ baut ein interessantes Starter-Paket


Das Flaggschiff des Streamingdienstes ist diesen Monat wohl unangefochten die Serie Obi-Wan Kenobi, die ab dem 02.05. ein weiteres Mal das Star Wars Universum erweitert.

Quelle: Disney+ © 2022 Lucasfilm Ltd. & ™. All Rights Reserved.


Neben diesem Publikumsmagneten wagt Disney scheinbar ein paar Experimente: zum Beispiel eine Neuverfilmung des Klassikers Cinderella. Am 13.05. erscheint die Neuinterpretation Sneakerella, ein Märchen über einen New Yorker Sneaker-Hersteller. Ob das was wird?
Für mehr Herzschmerz sorgt ab dem 18.05. Beth und das Leben, eine Serie, in der die Hauptprotagonistin auf die Höhen und Tiefen ihres Lebens zurückblickt.
Ernster wird es nochmal am 11.05. mit der Doku-Serie Oussekine. Sie beschäftigt sich in mehreren Folgen mit dem Kampf einer französischen Familie, die Gerechtigkeit für ihren von Polizisten ermordeten Sohn fordert. Diese vier Angebote wollen auf den ersten Blick nicht richtig zusammenpassen – gespannt sind wir aber auf jedes einzelne.

Netflix im Abstiegskampf


Kaum ein Streamingdienst musste in den letzten Wochen so viel Kritik einstecken wie Netflix. Steigende Preise und sinkende Qualität sorgten bei Fans für Unmut und führten zu sinkenden Abo-Zahlen. Ob der Mai Abhilfe schaffen kann? Das Repertoire lässt jedenfalls hoffen.
Los geht es am 04.05. mit einer neuen Ausgabe des Reality-Formats The Circle: USA, direkt gefolgt von der Miniserie Clark, in der Bill Skarsgård sechs Folgen lang die Rolle eines Verbrechers einnimmt, der in Schweden tatsächlich sein Unwesen getrieben und eine ganze Nation in seinen Bann gezogen hat.
Eine etwas seltsam anmutende Produktion kommt am 19.05.: A Perfect Pairing wirkt auf den ersten Blick wie klischeebehafteter Herzschmerz-Kitsch. Ist hier etwa ein Hauch von Ironie zu finden? Oder meint Netflix den Rosamunde Pilcher Plot-tatsächlich ernst? Wir werden es herausfinden.
Weniger risikobehaftet fährt man bekanntlich mit Fortsetzungen: und da gibt es diesen Monat nicht nur die dritte Staffel der animierten Roboter-Anthologie Love, Death and Robots (20.05.), sondern auch die vierte Staffel des absoluten Netflix-Klassikers Stranger Things am 27.05. Ob diese noch einmal überzeugen kann, bleibt abzuwarten.

Cr. Courtesy of Netflix © 2022