Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lipper werden älter

Bis 2040 ist jeder zehnte Lipper älter als 80 Jahre. Außerdem wird der Kreis Lippe dann nur noch fast 310.000 Einwohner und damit etwa 35.000 weniger als jetzt haben. Die Landesstatistiker haben eine neue Vorausberechnung zur Bevölkerungsentwicklung vorgelegt. Demnach geht bis 2040 kreisweit der Anteil von unter 19-Jährigen um gut ein Fünftel zurück, ebenso der Anteil der 19- bis 65-Jährigen. Leopoldshöhe, Augustdorf und Schlangen sagen die Statistiker einen Bevölkerungszuwachs voraus. Die übrigen Städte und Gemeinden verlieren Einwohner. Am schlimmsten soll es Lügde treffen mit fast 40 Prozent weniger Einwohnern, gefolgt von Extertal und Kalletal.