Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Saisonendspurt: Arminia Bielefeld und der SC Paderborn müssen in Trainingsquarantäne

Arminia Bielefeld, der SC Paderborn und alle weiteren Clubs der 1. und 2. Fußballbundesliga müssen ab Mitte Mai in ein Quarantäne-Trainingslager. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Saison pünktlich beendet werden kann.

Vor den beiden letzten Spieltagen müssen sich alle 36 Profivereine komplett von der Außenwelt abschotten. Das hat die Liga beschlossen, weil zuletzt einige Spiele wegen positiv getesteten Spielern und Funktionären verschoben werden mussten.

>>Alle Infos zum Coronavirus in Lippe

Die Coronazahlen für Lippe für den 05.05.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 16.030 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 86 weitere Infektionen bekannt. 373 Personen sind verstorben. Ein 80-Jähriger, der das Coronavirus in sich...
Bei Inzidenz unter 100 kann der Kreis Lippe über die Außengastro entscheiden
Wir könnten schon bald wieder vor der Kneipe sitzen und ein Kaltgetränk genießen. Kreise und kreisfreie Städte mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 können laut NRW-Gesundheitsminister...
Ab morgen (06.05.2021) in Lippe Impfterminbuchung für "Prio-Gruppe 3" möglich
In Lippe können Menschen der Impf-Priorisierungsgruppe 3 schon ab morgen (06.05.2021) Früh Impftermine buchen. Das hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann heute (05.05.2021) gesagt. Termine...
Bald wieder "Click & Meet" in Lippe?
Wenn alles gut geht, dann können wir in Lippe ab nächster Woche (10.05.2021) wieder mit Termin und negativem Schnelltest shoppen gehen. Der Inzidenzwert in Lippe, der heute (05.05.2021) bei 131 liegt,...
Waldbühne am Hermannsdenkmal soll stattfinden
Die Denkmalstiftung beim Landesverband Lippe verbreitet ein bisschen Optimismus. Trotz der Pandemie soll es dieses Jahr wieder Programm auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal geben. Erster Termin ist...
Sturmtief "Egon" machte in Lippe nur wenig Probleme
Die Feuerwehren hier im Kreis mussten wegen des Sturmtiefs bis in den Abend (4. Mai) einige Male ausrücken. Richtig große Einsätze blieben aber aus. Meistens waren umgeknickte Äste auf den Straßen...