Salzuflen braucht U3-Plätze

Bad Salzuflen braucht mehr Betreuungsplätze für Kinder. Der zuständige Ausschuss hat daher jetzt beschlossen, eine weitere Kita im Stadtteil Werl-Aspe zu bauen. Bad Salzuflen ist in den vergangenen drei Jahren wieder jünger geworden. Besonders die Zahl der Kinder unter drei Jahren wächst stark. Was eigentlich schön ist, stellt die Stadt Bad Salzuflen aber auch vor ein Problem, denn das Betreuungsangebot im U3-Bereich reicht nicht mehr aus. Ein besonders unterversorgter Stadtteil ist Werl-Aspe, denn gerade im Bereich „Südfeld“ gibt es laut Stadt großen Familiennachwuchs. Hier soll eine neue Kita gebaut werden, wo ist noch offen. Außerdem ist geplant, ab Sommer 52 weitere Plätze auf die bisherigen Kitas zu verteilen. Der Montessori-Kindergarten in Schötmar soll zudem um eine U3-Gruppe erweitert werden.

Wetter
6 °
min 3 °
max 6 °

Letzte Meldung: 18.12. - 17:07 Uhr

Ort
Bad Salzuflen
Straße
Loosestraße
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: