Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Umstrittene Abschiebung in Lemgo

Der Kreis Lippe steht in der Kritik. Die Lippische Landeskirche und die Flüchtlingshilfe Lippe bewerten die geplante Abschiebung einer armenischen Familie aus Lemgo als Skandal.

Seit zwei Wochen werden die vier und sechs Jahre alten Kinder vom Jugendamt Bielefeld und Bekannten der Familie betreut. Seitdem ist nach dem Vater der beiden auch die Mutter in Haft. Die Kinder hätten einen Schock fürs Leben bekommen, bemängelt die Flüchtlingshilfe. Der Kreis verteidigt sich: Wegen Fluchtgefahr komme eine Entlassung des Vaters aus der Abschiebehaft nicht in Frage, auf die Strafhaft der Mutter habe man keinen Einfluss.