Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Unverständliche Erhöhung

Die Detmolder FDP nimmt Anstoß an den geplanten Busfahrpreiserhöhungen in der Stadt. Detmold wolle familienfreundlich sein, daher seien steigende Tarife völlig unverständlich, kritisiert die Fraktion.

Die FDP wollte einen Aufschlag von einem Euro auf Monatskarten und den Wegfall der Familientickets nicht mittragen, deshalb sagten ihre Vertreter im Aufsichtsrat der Detcon-Holding: nein. Mit Kostensteigerungen seien die Preiserhöhungen nicht zu rechtfertigen. Auch die Erhöhung der Parkgebühren reicht den Liberalen nicht aus. Über den vorgesehenen Kauf neuer Parkscheinautomaten hinaus fordern sie eine bessere Ausschilderung der Parkhäuser.

OWL: Starke Nachfrage nach Hebammen-Studienplätzen
Die Studienplätze für die neue Ausbildung von Hebammen an Hochschulen sind ziemlich gefragt. Etwa 200 Studierende legen in diesem Wintersemester landesweit los. Teilweise gab es deutlich mehr...
Corona in Lippe: Mehr als 100 neue Fälle - Inzidenz 168,3
Während die Coronazahlen bundesweit gesehen abnehmen (Inzidenz 68,4/rund 4660 Neuinfektionen), geht es in Lippe auch heute (21.09.) in die andere Richtung. Das Robert-Koch-Institut meldet für unseren...
Lügde: Mehr Kontrollen gegen Falschparker-Problem
In Lügde wird zu viel falsch geparkt. Der Stadt reicht es jetzt. Sie hat verstärkte Kontrollen in den nächsten Wochen angekündigt. Der Fokus liege auf dem Ortskern Lügde und auf dem Bereich der...
TBV Lemgo Lippe: Endlich wieder Europapokal
Nach einem Jahrzehnt ohne internationale Partien spielt der TBV Lemgo Lippe heute erstmals wieder Europacup. Der TBV-Tross ist schon auf Island, die Mannschaft spielt da am Abend gegen den...
Damoklesschwert Rechtsanspruch: Lippes Grundschulen und die Ganztagsbetreuung
Der in fünf Jahren kommende Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule stellt die Kommunen in Lippe vor einige Herausforderungen. Sie müssen zum einen räumlich mehr Platz schaffen, aber...
Die Coronazahlen für Lippe für den 20.09.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 19.848 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 147 weitere Fälle bekannt. 407 Personen sind verstorben. Aktuell sind 1055 aktive Coronafälle in Lippe bekannt,...