Responsive image

on air: 

Oliver Tölke
---
---
streaming-tipp-single-all-the-way-netflix
Film [Romantische Komödie, Weihnachtsfilm, LGBTQ+]

Single All The Way

Streaming-Tipp - Szene aus "Single all the way"

Netflix
Romantische Komödie, Weihnachtsfilm, LGBTQ+

Gute RomComs gehören zu Weihnachten wie kuschelige Pullover und Geschenke. Immerhin bringen sie uns zum Strahlen, machen den Abend noch gemütlicher und fühlen sich an wie eine wohlige Umarmung. Man weiß von vorne herein, was man bekommt: die Suche nach der großen Liebe, ungewollte Verstrickungen und jede Menge Klischees.

Peter und Nick stehen in romantischer Weihnachtskulisse Arm in Arm
Quelle: Netflix

"Sleigh, Queen!"

Es gibt wenige Themen, die Weihnachtsfilme noch nicht abgedeckt haben. Eigentlich wurde es also längst Zeit, dass auch die LGBTQ+-Community ihren Content bekommt. Und so bringt Netflix uns dieses Jahr zur Adventszeit die schönste, schnulzigste Romanze auf den Bildschirm - mit zwei Männern in den Hauptrollen. Der Rest bleibt dabei wie gehabt. Peter (gespielt von Michael Urie) kehrt über die Feiertag zurück in seine Heimat New Hampshire, um seine verschrobene Familie zu besuchen. Um den ständigen Fragen über seinen Beziehungsstatus auszuweichen, überredet er seinen besten Freund und Mitbewohner Nick (Philemon Chambers), ihn zu begleiten - und damit nicht alles: die beiden wollen so tun, als wären sie ein Paar. Leider hat Peter nicht damit gerechnet, dass seine Mutter ihm ein Blind Date organisiert hat... und plötzlich ist alles viel komplizierter, als geplant.

Peter befüllt seinen Einkaufswagen mit mehreren Flaschen Wein.
Quelle: Netflix

Keine Überraschungen - also genau das, was man will

Single All The Way ist in jeder Hinsicht ein wahrer Feelgood-Film. Man weiß von Anfang an, wo die Reise hingeht, und genießt dabei trotzdem jede Minute. Die seltsam überdrehten Familienmitglieder, die popkulturellen Referenzen und natürlich das obligatorische Krippenspiel als romantischen Höhepunkt: hier stimmt einfach alles. Anders, als man es von LGBTQ+-Dramen gewohnt ist, geht es hier nicht um schwere Themen wie Outing oder Selbstfindung: alle Charaktere sind mit sich selbst im Reinen und haben schlicht eine gute Zeit miteinander. Das färbt natürlich ab. Nach dem Film riecht die Welt nach Zimt, ist bedeckt von Puderschnee und scheint kitschiger, als je zuvor.

 

Fazit:  3/5 Christmas-Carols. Eine klare 5/5 in der RomCom-Liga: einfach genau das, was man braucht, um in Weihnachtsstimmung zu kommen!


Unsere Serien- und Film-Expertin

Hannah Schürkamp - Film-Enthusiastin & Studentin (Geschichte, Englisch)

Hannah Schürkamp sitzt auf einem Sofa und schaut zur Seite
Foto: Sebastian Schütte

Nach zwei Semestern Medien-Studium habe ich mich schlussendlich dagegen entschieden, beruflich am Set zu arbeiten - meine Begeisterung für Filme und Serien hat dadurch jedoch nicht abgenommen. Egal welches Genre, ob Streaming, Kino oder DVD, Hollywood-Klassiker oder Low Budget-Produktion: sowohl gute als auch weniger gute Filme schaue und diskutiere ich unvoreingenommen und mit viel Liebe für die Sache.

Über Anregungen und Kommentare freue ich mich!