Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Gewerkschaft fordert Schutzschirm für das Gastgewerbe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Corona-Krise trifft große Teile der lippischen Wirtschaft schon jetzt mit voller Wucht. Zu den Leidtragenden gehört unter anderem das Gastgewerbe. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten macht sich für einen Schutzschirm für die 5.500 Beschäftigten hier in Lippe ein.

Die NGG fordert vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband eine deutliche Aufstockung des Kurzarbeitergeldes. Die bisherigen 60 Prozent des ohnehin oft geringen Einkommens reichten für die Beschäftigten nicht, um über die Runden zu kommen.

Positiv sei das Verhalten von großen Ketten, wie McDonalds, Burger King oder Nordsee. Mit ihnen habe man sich schon auf ein Kurzarbeitergeld von 90 Prozent des Nettolohns geeinigt.

Es sei wichtig, in Krisenzeiten Arbeitskräfte zu halten. Schließlich brauche man die nach der Pandemie auch wieder.

Corona in Lippe: Fehler beim RKI - Inzidenzwert höher als angegeben - Impfbus heute in Herberhausen
Bei der Corona-Sieben-Tagesinzidenz meldet das Robert-Koch-Institut heute für Lippe einen falschen Wert. Nach Angaben des Kreises liegt das an einem technischen Problem beim RKI, wodurch die neuen...
Drohende Triage: Paderborner Kliniken appellieren an Laumann
Die Krankenhäuser im Kreis Paderborn haben sich mit einem dramatischen Appell an NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann gewandt. Sie warnen, dass schon bald die Triage nötig sein wird. Das...
Corona in Lippe: Ab heute wieder Maskenpflicht im Unterricht
Für die Schülerinnen und Schüler in Lippe heißt es ab heute wieder: im Unterricht Maske tragen. Die NRW-Landesregierung hat die Pflicht einen Monat nach der Abschaffung wieder eingeführt. Sie gilt...
Sparkasse Lemgo: 3G-Regel für Beratungsgespräche
Auch bei der Sparkasse Lemgo gilt jetzt die 3G-Regel bei Beratungsgesprächen. Nach weiteren Überlegungen in dieser Woche hat die Sparkasse Lemgo sie jetzt doch eingeführt. Von der Sparkasse...
Die Coronazahlen für Lippe für den 01.12.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 25.664 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 193 weitere Fälle bekannt. 439 Personen sind verstorben. Aktuell sind 2.707 aktive Coronafälle in Lippe bekannt,...
3G-Flickenteppich in der lippischen "Rathaus-Landschaft"
Jeder macht in der Coronakrise was er will, wann er will. Das gilt nicht nur für die 16 Bundesländer Deutschlands, sondern auch für die 16 Städte und Gemeinden Lippes. Heute meldet die Stadt Horn-Bad...