Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Brand nach Kündigung

Ein Detmolder muss sich heute wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten. Er soll versucht haben, seine Vermieterin zu töten. Dazu, so ist sich die Staatsanwaltschaft sicher, zündete der Mann das Haus in Detmold-Heidenoldendorf an, in dem er zusammen mit der Vermieterin wohnte. Die Frau konnte sich rechtzeitig ins Freie retten. Motiv für die Tat soll die Kündigung des Mietvertrags gewesen sein. Der Angeklagte hat bisher nur zugegeben, dass er das Feuer gelegt hat. Die Mordabsicht bestreitet er aber. In dem Prozess soll auch ein Sachverständiger zu Wort kommen. Er soll klären, ob der Angeklagte schuldfähig ist. Der Detmolder war zum Zeitpunkt der Tat betrunken.