Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Hoffen auf den Plan

Die Stadtverwaltung Lemgo blickt heute zusammen mit Straßen.NRW gespannt nach Berlin. Denn Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will heute den neuen Bundesverkehrswegeplan in einer Sondersitzung des Verkehrs-Ausschusses im Bundestag vorstellen. Darin könnte auch Lemgo auftauchen. Es geht um die geplante Nordumgehung. Straßen.NRW hatte den Neubau der Trasse von der Westalm durchs Ilsetal, nördlich an der Lemgoer Kernstadt vorbei, angemeldet – doch die letzte Entscheidung obliegt dem Bund. Bürgermeister Dr. Reiner Austermann war mehrfach nach Berlin gereist, um sich persönlich für die Nordumgehung einzusetzen. Mit der Verlängerung der B 238 sollen die innerstädtischen Straßen in Lemgo entlastet werden. Sollte die Nordumgehung heute im Bundesverkehrswegeplan von Vekehrsminister Dobrindt auftauchen, wäre die erste Vorentscheidung für das Projekt gefallen.