Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Kaum Corona-Intensiv-Patienten im Klinikum Lippe

Eine Überlastung der Intensivstationen ist das, was überall in Deutschland verhindert werden soll. Dann müssten im Extremfall Patienten nach Überlebenschancen sortiert werden. Und das sollen die neuen Corona-Regeln verhindern. In Lippe sind wir von einem solchen Szenario Stand heute (02.11.2020) aber glücklicherweise noch weit entfernt.

Im Notfall stünden in Lemgo und Detmold rund 100 Intensiv-Beatmungsplätze bereit.

Momentan werden gut 20 mit dem Coronavirus infizierte Patienten im Klinikum Lippe behandelt, fünf davon liegen auf der Intensivstation, keiner muss beatmet werden.

Schon im Frühjahr hatte es in Sachen Beatmung Schulungen für Ärzte und Pfleger am Klinikum Lippe gegeben. Ob das Personal bei weiter steigenden Zahlen in Lippe ausreichen würde, kann hier vor Ort aber noch keiner mit letzter Gewissheit sagen. Viele Experten glauben, dass die Zahl der schwer am Coronavirus Erkrankten in den kommenden zwei Wochen stark steigen wird.

Nach Leichenfund bei Blomberg: Opfer identifiziert
Im Fall des Leichenfundes vor gut einem Monat in einem Wald bei Blomberg sind die Ermittler jetzt einen wichtigen Schritt weiter. Sie konnten den gewaltsam gestorbenen Mann jetzt doch identifizieren....
Die Coronazahlen für Lippe für den 22.01.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 10.088 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 76 weitere Infektionen bekannt. 9.037 Personen sind wieder genesen. 216 Personen sind verstorben. Ein...
Ab heute gibt es einen Corona-Schnelltest-Drive-in in Blomberg
Die Johanniter Unfallhilfe Lippe-Höxter bietet ab heute (22.01.2021) einen Corona-Schnelltest-Drive-in für jedermann an. Die Antigen-Tests gibt’s in der Fahrzeughalle der Johanniter in Blomberg. Ein...
Ärztenachwuchs: Land genehmigt Medizinstudiengang in Bielefeld
Beim Aufbau der neuen Medizinischen Fakultät OWL ist ein weiterer Meilenstein erreicht worden. Das Land NRW hat den Modellstudiengang Humanmedizin genehmigt. Damit können schon zum Wintersemester im...
Hunderte neue Tablets für Schüler in Horn-Bad Meinberg
Die Corona-Krise sorgt für einen regelrechten Schub an IT-Hardware an lippischen Schulen. Auch die Stadt Horn-Bad Meinberg meldet jetzt hunderte neue Tablets für Schüler. 560 Tablets werden aktuell...
Paderborner Forscher hält nomales Leben trotz Pandemie für denkbar
Ein Paderborner Wirtschaftswissenschaftler glaubt an eine Alternative zum Lockdown. Zusammen mit einem Forscher-Kollegen aus Wuppertal sagt er, dass mit regelmäßigen und flächendeckenden Schnelltests...